Nur wer sich traut, kann was erreichen.
Erster WC-SuperG – erste Punkte

 

Juhuuu, das waren sie, meine ersten Weltcuppunkte. Bei meinen ersten Weltcup-SuperG konnte ich gleich das erste Mal punkten. Es sind zwar „nur“ 4 Punkte, aber ich bin überglücklich damit.

Lange sah es danach aus, als ob ich gar kein Rennen mehr fahren könnte in Amerika. Ich kam am 3 Trainingstag sehr blöd zu Sturz und musste leider eine 6-tägige Zwangspause einlegen. Jeden Tag ging ich 2 mal Therapie und Osteopathie, ich wollte unbedingt fahren. Nichts desto trotz probierte ich 6 Tage später wieder Ski zu fahren. Die Schmerzen waren groß, aber es hielt sich dank Schmerztabletten in Grenzen.

Ich stieg gleich wieder in das erste Abfahrtstraining in Beaver Creek ein. Es war zwar eine sehr anspruchsvolle Piste, aber fürs erste Training war ich voll und ganz zufrieden.

Für die Abfahrt konnte ich mich leider nicht qualifizieren. Desto mehr freute es mich, dass ich dann den Super G fahren und punkten konnte.

Zur Zeit befinde ich mich in Lake Louise.

Man wird sehen, was ich hier noch alles fahren und holen kann. 😉

Liebe Grüße aus dem Kühlschrank,

Stephanie

 

 

 

 

 

Kommentar schreiben: