Nur wer sich traut, kann was erreichen.
Erstes Europacuppodest | Abfahrt Innerkrems

Nach dem 4. Platz bei der ersten Abfahrt, war ich ein wenig enttäuscht weil nur 5/100 auf das Podest gefehlt hatten. Aber im Gegensatz zum Training, wo ich nur um den 20 Platz platziert war, war es schon eine Überraschung 😉

Am nächsten Tag war das Wetter nicht gerade gut, und wir fuhren von der Mitte weg eine Sprintabfahrt, genauer gesagt 2. Mal die Abfahrt von der Hälfte.

Nach dem ersten Durchgang war ich Fünfte, aber ich konnte mich dann noch auf den 3. Platz verbessern, und somit sprang für mich mein erstes Europacuppodest heraus.

Auch meine Schwester Bianca fuhr bei ihrem ersten Europacuprennen knapp am 30. vorbei, konnte aber gute FISpunkte machen.

Somit ging für uns eine tolle Speedwoche zu Ende.

Und noch zum Schluss: in Cortina der SuperG wird morgen nicht stattfinden. Sie versuchen ihn nächste Woche irgendwie zu machen.

Schöne Grüße von daheim,
Stephanie

Kommentar schreiben: